Foto: NCFertigung

Personen

Fanuc jetzt ohne Fritz

Das japanische Elektronik- und Maschinenbauunternehmen gab die Veränderung in der Geschäftsleitung seiner Deutschen Gesellschaft bekannt.

Matthias Fritz trat zum 31.01.2019 als Geschäftsführer Technik der Fanuc Deutschland GmbH zurück. Fritz hat die Gesellschafterin der Fanuc Deutschland GmbH gebeten, ihn von seinen vertraglichen Pflichten zu entbinden, da er sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte. Die Gesellschaft ist diesem Wunsch mit großem Bedauern nachgekommen. Fritz war 2011 als Technischer Leiter zu Fanuc Robotics gekommen und im November 2016 zum Geschäftsführer Technik berufen worden.

Große Verdienste um das Unternehmen

Im Laufe seiner Tätigkeit hat sich Matthias Fritz gegenüber Kunden, Mitarbeitern und dem Unternehmen große Verdienste erworben, insbesondere bei der bereichsübergreifen Zusammenarbeit der technischen Spezialisten aus den einzelnen Geschäftsbereichen nach dem Merger der Fanuc Gesellschaften.

Geschäftsführung und Gesellschafter der Fanuc Deutschland GmbH bedankten sich bei Matthias Fritz für seine verdienstvolle Tätigkeit und wünschten ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft alles Gute. Die bisherigen Aufgaben von Matthias Fritz teilen sich die beiden Geschäftsführer Ralf Winkelmann und Frank Wieland. Eine personeller Nachfolger ist Stand heute noch nicht bekannt.

Über Fanuc

Die Fanuc Corporation ist einer der weltweiten Spezialisten in der Fabrikautomatisierung für CNC-Steuerungssysteme, Roboter und Produktionsmaschinen (Robodrill, Robocut, Roboshot und Robonano). Seit 1956 ist Fanuc der Pionier in der Entwicklung von numerischen gesteuerten Anlagen in der Automatisierungsindustrie. Mit mehr als 263 Fanuc-Standorten weltweit und mehr als 7.000 Mitarbeitern bietet Fanuc ein dichtes Netzwerk im Vertrieb, im technischen Support, bei Forschung & Entwicklung, Logistik sowie in der Kundenbetreuung.

cd

Personen

Er will die Industrie fit für die Zukunft machen

Wilfried Eberhardt, Chief Marketing Officer und Aufsichtsratsmitglied von Kuka, ist neuer Vorstandsvorsitzender des VDMA-Fachverbands Robotik + Automation.

Personen

Dr. Jochen Kress übernimmt die Geschäftsführung bei Mapal

Generationswechsel vollzogen. Dr. Dieter Kress hat nun die Geschäftsführung des Unternehmens an seinen Sohn Dr. Jochen Kress übergeben.

Unternehmen

Verantwortung auf drei Schultern verteilt

Horn hat sein Führungsteam neu aufgestellt und die Weichen für die Zukunft gestellt. Markus Horn und Matthias Rommel unterstützen Lothar Horn.

Unternehmen

"Inklusion statt Exklusion"

Röhm kooperiert mit der Lebenshilfe Heidenheim und Gingen und setzt Projekt zur Inklusion von Menschen mit Behinderung in seiner eigenen Fertigung um.