Image
mh_emo_tp-r-400.jpeg
Foto: Hexagon
R-400 ist das erste Messsystem, das die Bedienung erleichtert: Laut Hexagon ist es die perfekte Lösung, da es das einzige Gerät auf dem Markt sowohl als Werkzeugmessgerät als auch als Messtaster eingesetzt werden kann. Emo in Halle 7-E20.

News

Erstes Messsystem, das die Bedienung erleichtert

Das erste Messsystem, das die Bedienung erleichtert: R-400 ist laut Hexagon die perfekte Lösung, da es als Werkzeugmessgerät und Messtaster einsetzbar ist.

Ein Messsystem, das die Bedienung erleichtert? Hexagon stellt die perfekte Lösung vor, weil das R-400 sowohl als Werkzeugmessgerät als auch Messtaster einsetzbar ist. Die Messtechnik-Experten der Manufacturing Intelligence Division von Hexagon werden auf der Emo in Halle 7-E20 einige Neuheiten vorstellen. Highlight ist die neue Funk-Systembasis von M&H: R-400, die nicht nur als Messtaster M&H TP-R-400, sondern auch als Werkzeugmesssystem M&H TS-R-400 verwendet werden kann. Maximilian Macha, Produkt Direktor Machine Tool Measurement bei Hexagon, erklärt: „Die Besucher der Emo in Mailand können erstmals Hexagons neueste modulare Systembasis M&H R-400 für Werkzeugmaschinen begutachten. Diese Systembasis kann als Messtaster mit unterschiedlichen Messwerken und als Toolsetter verwendet werden. Hexagon schließt damit eine Lücke in seinem Multisensor-Portfolio.“

Das Messsystem mit Body und Sendeeinheit, das die Bedienung erleichtert

Die Systembasis, so Maximilian Macha, besteht praktisch aus dem Body und der Sendeeinheit. In diese können drei unterschiedliche Messwerke eingeschraubt werden. Mit dem Standard-Dreibein-Messwerk, kann das Gerät gedreht werden, bekommt anstatt einer Werkzeugaufnahme einen Befestigungssockel und kann dann als Tool Setter eingesetzt werden. „Das ist mal wirklich neu und einmalig. Das modulare System für die unterschiedlichen Messwerke ist aber bei M&H schon lange Standard.” Die Mitbewerber, so Maximilian Macha, würden dieses Prinzip aber nicht anbieten.

Mit AFS-Technologie Übertragung frei von Störsignalen

Demnach zeichnet sich der bidirektionale Funk-Messtaster m&h TP-R-400 durch seinen modularen Aufbau aus. Es lassen sich verschiedene Messwerke, unterschiedliche Verlängerungen sowie Tastkreuze einsetzen. „Damit lässt sich der M&H TP-R-400 jederzeit optimal an die kommenden Anforderungen und Anwendungen in der Werkzeugmaschine anpassen“, versichert Maximilian Macha. Quasi eine Systembasis für alles, kostengünstig für unterschiedlichste Anforderungen, variabler Einsatz eben als Messtastersystem oder Werkzeugmesssystem und dank AFS-Technologie bleibt die Übertragung frei von Störsignalen. Hexagon verspricht Werkzeugmaschinenbedienern mit dem intelligenten M&H R-400 viele Vereinfachungen, da es die Art und Weise der Statusinformation, die Installation des Geräts, die Änderung von Einstellungen oder den Wechsel eines Messtasters zu einem Werkzeugmessgerät transformiert. „Es ist auch das erste Gerät, das dem Benutzer ein direktes Feedback über ein eingebautes Display gibt“, erklärt Maximilian Macha. Trotz der geringen Größe ist das R-400 erweiterbar und es können verschiedene Messwerke verwendet werden, so dass es sich an fast jede Maschinengröße und Herausforderung anpassen lässt. Für Werkzeugmaschinenhersteller und Großkunden, die Installations-, Schulungs-, Investitions- und Lagerkosten sparen wollen, sei das R-400 die perfekte Lösung, da es das einzige Gerät auf dem Markt sei, das sowohl als Werkzeugmessgerät als auch als Messtaster verwendet werden kann. 

Foto: Fanuc

Steuerungen + Software

Bedienung als Komfortzone

Die praktische Arbeit mit der CNC-Steuerung und die Vernetzung von Werkzeugmaschinen stand bei Fanuc auf der AMB im Fokus.

Foto: Renishaw

Grindtec

Das kann das neue Messsystem MP250 von Renishaw

Renishaw stellt auf der Grindtec sein neues Messsystem MP250 auf Schleifmaschinen vor.

Foto: Schwäbische Werkzeugmaschinen

Steuerungen + Software

Einfachere Bedienung mit Multitouch

Seine Bedientafel „C one“ für CNC-Maschinen hat SW mit Multitouch-Fähigkeiten ausgestattet. Dies soll dem Benutzer die Bedienung vereinfachen.

Foto: Carl Zeiss Industrielle Messtechnik

Metav

So erleichtert OPC UA Messtechnikern das Leben

Wie die Metav 2020 die Einbindung der Längenmesstechnik in die digitalisierte Metallbearbeitung veranschaulicht und warum OPC UA so erfolgreich ist.