Foto: Weiler

Unternehmen

Er verstärkt die Geschäftsführung bei Weiler

Andreas Wende unterstützt die Geschäftsführung bei Weiler Werkzeugmaschinen als Geschäftsführer Technik. Der neue Mann bringt Erfahrung mit.

Dr.-Ing. Andreas Wende ist neuer Geschäftsführer Technik bei der Weiler Werkzeugmaschinen GmbH. Er hat die Position zum Jahresanfang übernommen. Der 54-Jährige studierte Maschinenbau und wurde zum Dr.-Ing. promoviert. Nach verantwortungsvollen Tätigkeiten im Schienenfahrzeugbau übernahm der gebürtige Berliner Führungspositionen in mittelständischen Firmen aus dem Maschinenbau. Zuletzt war er Mitglied in der Geschäftsführung von Unternehmen aus der CNC-Blechbearbeitung sowie dem Werkzeug- und Sondermaschinenbau.

Über die Weiler Werkzeugmaschinen GmbH

Die Weiler Werkzeugmaschinen GmbH aus Mausdorf/Emskirchen in der Nähe des mittelfränkischen Herzogenaurach ist mit bislang über 150.000 verkauften Maschinen ein bedeutendes Unternehmen im deutschsprachigen Raum für konventionelle und zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen. CNC-Präzisions-Drehmaschinen und Radialbohrmaschinen ergänzen die Produktpalette.

Einsatzbereich: Hochpräzision

Eingesetzt werden die Präzisions-Drehmaschinen „Made in Germany“ in der Ausbildung genauso wie in der Einzel- und Kleinserienfertigung von Industrie und Gewerbe. Zu finden sind sie überall dort, wo Wert auf hohe Präzision in der Werkstückbearbeitung gelegt wird – in Universitäten und Forschungsinstituten, Optik- und Medizintechnikunternehmen genauso wie bei Maschinen-, Werkzeug- und Formenbauern, in der Luftfahrtindustrie, beim Pumpenbau und in der Erdöl- und Erdgasförderung.

80 Jahre Familientradition

Geführt wird das vor 80 Jahren gegründete Familienunternehmen von Dkfm. Friedrich K. Eisler als alleinigem geschäftsführendem Gesellschafter und seinen Söhnen Mag. Alexander Eisler, Kaufmännischer Leiter, und Michael Eisler, MBA, Vertriebs-, Service- und Marketingleiter, als Geschäftsführern. Seit Januar verstärkt Dr.-Ing. Andreas Wende als Geschäftsführer Technik das eigentümergeführte Unternehmen. Rund 550 Mitarbeiter produzieren am Hauptsitz in Nordbayern und an einem zweiten Fertigungsstandort im tschechischen Holoubkov.

Nachhaltige Porduktion

Besonderen Wert legt der Maschinenbauer dabei auf Nachhaltigkeit und eine umweltschonende Produktion. Durch ein Bündel von Maßnahmen konnte die CO2-Emission deutlich gesenkt werden. Bei seinen Präzisions-Drehmaschinen setzt das Unternehmen auf das selbst entwickelte Energiesparsystem e-TIM, das den Strombedarf im Stand-by-Modus um bis zu 85 % senkt. Als Mitglied der gleichnamigen Initiative hat Weiler außerdem den Nachhaltigkeitskodex der Blue Competence Initiative unterzeichnet. Ein eigener Service gewährleistet weltweit die rasche Wartung, Reparatur und Überholung der Weiler Präzisions-Drehmaschinen. Im Rahmen der Partnerschaft mit der Wematech WMS GmbH können darüber hinaus auch Werkzeug- und Sondermaschinen anderer Fabrikate instand gesetzt und generalüberholt werden.

Kunzmann gehört zu Weiler

Seit Mitte 2015 gehört zur Unternehmensgruppe der Familie Eisler die Kunzmann Maschinenbau GmbH in Remchingen-Nöttingen, ein 1907 gegründeter Hersteller von Universal-, Fräs- und Bohrmaschinen sowie Bearbeitungszentren.

cd

News

Weiler feierte 80-jähriges Bestehen

80 Jahre Weiler bedeutet auch über 150.000 verkaufte Maschinen. Das Erfolgsgeheimnis dahinter ist der große Zusammenhalt im Unternehmen.

News

Weshalb Weiler und Kunzmann den Nachwuchs unterstützen

Weiler und Kunzmann sponsoren 35 Premiummaschinen Für die Nachwuchs-Berufsweltmeisterschaften World Skills im russischen Kassan.

Drehmaschinen

Wo Sie über ein Dutzend Dreh- und Fräsmaschinen sehen?

Auf der AMB bei Weiler und Kunzmann. Das Motto für die umfangreiche Leistungsschau lautet in diesem Jahr „Innovation in Industrie & Ausbildung“.

Drehmaschinen

Mit diesen Maschinen macht das Lernen Spaß

Weiler liefert 14 Präzisions-Drehmaschinen an das Wirtschaftsförderungsinstitut Kärnten. Die Maschinen sind dort ab sofort im Ausbildungseinsatz.