Image
schmalenberger_pumpe_th.jpeg
Foto: Schmalenberger
Für viele Prozesse geeignet: Schmalenberger Kreiselpumpen Typ TH können mit zwei oder drei Druckabgängen ausgestattet werden, um mehrere Betriebspunkte im Parallel- oder Alternativbetrieb zu betreiben.

Kühlschmierstoff

Eine Pumpe für mehrere Prozesse

Was leisten Kreiselpumpen mit mehreren Druckabgängen? Schmalenberger erklärt, wie eine Pumpe für zwei bis drei Prozesse zur KSS-Förderung eingesetzt wird. 

Seit über 65 Jahren entwickelt und produziert die Schmalenberger GmbH Kreiselpumpen – seit kurzem auch für mehrere Prozesse. Die Pumpentypen ZHB, ZHS, ZHT, TH und Duo sind für das Fördern von reinen und leicht verschmutzten Medien wie Emulsionen und Ölen entwickelt worden. Einmalig ist nach Angaben des Tübinger Herstellers, dass die Pumpen über mehrere Druckabgänge verfügen. Durch den Einsatz mehrerer Druckabgänge kann eine Pumpe für zwei bis drei Prozesse eingesetzt werden. So kann eine Kreiselpumpe beispielsweise für eine Bettspülung und eine Außenkühlung, gleichzeitig oder im Wechselbetrieb, eingesetzt werden. Durch den Einsatz von nur einer Pumpe ergeben sich ein minimaler Platzbedarf und ein erheblicher Kostenvorteil.

Nur eine Pumpe für mehrere Prozesse und unterschiedliche Betriebspunkte

Durch das variable Baukastensystem ist Schmalenberger in der Lage, mehrstufige Kreiselpumpen der Baureihen ZHB, ZHS, ZHT, TH und Duo mit mehreren Druckausgängen auszustatten. Dadurch ergibt sich ein minimaler Platzbedarf durch die Verwendung von nur einer Pumpe für unterschiedliche Betriebspunkte. Vorzugsweise können dabei Anwendungen kombiniert werden, bei denen niedrige und hohe Drücke in Kombination gefordert sind. Die Betriebspunkte können punktgenau nach Kundenwunsch ausgelegt werden und im Parallel- oder Alternativbetrieb betrieben werden. Die dafür eingesetzten mehrstufigen Kreiselpumpen für die Trockenaufstellung oder den Behältereinbau decken Förderleistungen von 20 bis 600 l/min und Förderhöhen bis zu 400 m ab und können somit für vielfältige Einsatzbereiche in der industriellen Anwendung wie z.B. der Kühlschmierstoffförderung eingesetzt werden.  

Die Kreiselpumpe Typ TH kann bspw. zwei Betriebspunkte im Alternativbetrieb mit einer Pumpe ansteuern.   
Neben der Verwendung mehrerer Druckabgänge bietet die Schmalenberger Kreiselpumpe Typ TH den weiteren Vorteil einer variablen Eintauchtiefe durch eine frei wählbare Flanschposition.

Frei wählbare Flanschposition für variable Eintauchtiefen

Neben der Verwendung mehrerer Druckabgänge bietet die Schmalenberger Eintauchpumpe Typ TH den weiteren Vorteil einer variablen Eintauchtiefe durch eine frei wählbare Flanschposition. Die mehrstufige Kreiselpumpe Typ TH ist für das Fördern von reinen und leicht verschmutzten Medien geeignet. Dazu zählen z.B. Kühlschmierstoffen, Laugen, Säuren oder Lösungsmitteln, die in der Oberflächentechnik, beim Waschen, Reinigen, Entfetten, Beizen oder Phosphatieren zum Einsatz kommen. Die Pumpenreihe deckt Fördermengen von 20 - 200 l/min und Förderhöhen bis 170 m ab. Die Kreiselpumpe Typ TH kann weiterhin Schmutzpartikel bis zu 3 mm freier Kugeldurchgang fördern, erklärt Schmalenberger. Der hohe Wirkungsgrad der Pumpenbaureihe garantiert eine optimale Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz. Selbstverständlich können die Pumpen mit Sondermotoren für spezielle Anwendungsgebiete sowie für den Betrieb mit einem Frequenzumrichter ausgestattet werden, um das Kennfeld der Pumpe noch zu erweitern.

Image
schmalenberger_sz_cut.jpeg
Foto: Schmalenberger

Kühlschmierstoff

Kreiselpumpe mit integriertem Schneidwerk 

Schmalenberger zeigt eine Kreiselpumpe mit integriertem Schneidwerk Typ SZ-Cut für eine Optimierung des Spänetransports in der KSS-Rückförderung. 

Image
Das Hochleistungs-Schleiföl Sintogrind TC-X 630 ist chlor- und schwermetallfrei und kann zum Nutenschleifen, Profilschleifen sowie Außen- und Innenrundschleifen eingesetzt werden. 
Foto: Oelheld, Dominik Maier

KSS-Technologie

Schleiföle für Hochgeschwindigkeits-Schleifprozesse

Oelheld erweitert sein Portfolio der Hochleistungs-Schleiföle der Sintogrind-Reihe mit Sintogrind TC-X 630 für Hochgeschwindigkeits-Schleifprozesse. 

Image
oest_colometa_eco.jpeg
Foto: Oest

Kühlschmierstoff

KSS für mehr Planungssicherheit und Prozess-Kontinuität

Die neue Colometa-Eco-KSS-Generation von Oest erhöht die Planungssicherheit und Prozess-Kontinuität.

Image
willfill_atlascopco_ion1.jpeg
Foto: Will-Fill

Kühlschmierstoff

KSS-Steuerung für mannlose Prozesse

Atlas Copco beweist im größten Kompressorenwerk der Welt, wie Prozesse mannlos laufen – samt KSS-Steuerung. Die Konzentration überwacht das Will-Fill-System.