Mit dem neuen Geschäftsführer Technik schließt das Unternehmen Kunzmann, Spezialist für Fräsmaschinen, den Generationenwechsel an seiner Spitze ab.
Foto: Kunzmann

Personen

Eine neue Generation in der Geschäftsführung

Dr.-Ing. Florian Kirchmann ist neuer Geschäftsführer Technik bei Kunzmann. Das Unternehmen hat den Generationenwechsel damit bereits abgeschlossen.

Dr.-Ing. M. Sc. Florian Kirchmann ist seit Jahresbeginn 2020 neuer Geschäftsführer Technik beim Unternehmen Kunzmann Maschinenbau GmbH. Der studierte Maschinebauer, der Anfang 2019 als Technischer Leiter bei dem Familienunternehmen begann, übernimmt die Position von Dipl.-Ing. (FH) Gerd Siebler. Mit seiner Ernennung schließt Kunzmann den Generationenwechsel an der Unternehmensspitze ab, der mit der Übernahme durch die Unternehmensgruppe der Familie Eisler 2015 eingeleitet wurde.

Vom Entwicklungsleiter zum Geschäftsführer

Der 41-jährige Dr.-Ing. Kirchmann hat an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wissenschaft Maschinebau mit dem Mastertitel abgeschlossen und anschließend an der TU Bergakademie Freiberg promoviert. Zu seinen beruflichen Stationen zählen Leitungspositionen beim Institut für Fertigungstechnik und Produktion der Hochschule Karlsruhe sowie bei einem Zulieferer für den Automobil- und Werkzeugbau. Zuletzt war er Entwicklungsleiter bei einem weltweit tätigen Konzern, der Sondermaschinen für die Metallverarbeitung und die Automobilbranche fertigt.

Über das Unternehmen Kunzmann Maschinenbau GmbH

Die Kunzmann Maschinenbau GmbH, Remchingen, entwickelt, fertigt und vertreibt weltweit manuelle und CNC-gesteuerte Universal- und Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren sowie ergänzende Automationslösungen. Umfassende Schulungs- und Servicedienstleistungen stehen für die ausgeprägte Kundenorientierung des Unternehmens, das zudem in der Maschinenüberholung tätig ist. Im Jahr 2015 wurde Kunzmann im Rahmen einer Nachfolgeregelung von der Unternehmensgruppe der Familie Eisler erworben, zu der auch die WEILER Werkzeugmaschinen GmbH aus Emskirchen zählt. Dabei blieb das Unternehmen unverändert rechtlich und organisatorisch selbstständig, alle Arbeitsplätze wurden erhalten. Das 1907 in Pforzheim gegründete und seit rund 65 Jahren im badischen Remchingen ansässige Familienunternehmen mit 110 Mitarbeitern wird heute von Dr.-Ing. M. Sc. Florian Kirchmann und Dipl.-Kfm. Klaus-Peter Bischof geführt.

cd