Mit ihrem sehr verschleißfesten Kordelprofil sind die beiden Walter Fräserfamilien MC319 Advance und der MC320 Advance speziell für die Anforderungen bei Schruppbearbeitungen mit hohem Zeitspanvolumen ausgelegt. Im Bild: Der MC320.
Foto: Walter AG

Zerspanungswerkzeuge

Diese Fräser schruppen universell

Die Walter AG aus Tübingen stellt neue Fräser speziell für Schruppbearbeitungen vor und verspricht höhere Standzeiten dank Kordelprofil und Beschichtung.

Mit dem MC319 Advance und dem MC320 Advance bringt die Walter AG zwei VHM-Fräserfamilien auf den Markt, die speziell für die Anforderungen bei Schruppbearbeitungen ausgelegt sind. Das neu entwickelte Kordelprofil für noch höhere Standzeiten wird für beide Fräserfamilien verwendet. Den MC320 Advance bzw. MC320 ConeFit erhalten Anwender mit 3 bis 8 Schneiden, abhängig vom Durchmesser des Werkzeugs, und mit Zentrumsschneide. Den Vierschneider MC319 Advance bieten die Tübinger Präzisionswerkzeughersteller mit interner Kühlmittelzufuhr an. Ein weiteres Merkmal ist die von Walter entwickelte Beschichtung.

Robuste Schruppwerkzeuge

Herausgekommen sind zwei überaus leistungsstarke und, wegen des extrem verschleißresistenten Kordelprofils, äußerst robuste Schruppwerkzeuge. Die neuen Fräserfamilien eignen sich für verschiedene Werkstoffe und sind deshalb ausgesprochen universell einsetzbar. Der Leistungsbedarf (Spindelleistung) der Fräser bei der Bearbeitung ist rund 30 % geringer als bei vergleichbaren Werkzeugen mit glatter Schneide. Grund dafür ist ihr überabeitetes Profil. Die Fräser ermöglichen Vollnuten bis 2 × D mit sehr kurzen Spänen, hohem Zeitspanvolumen sowie einem überaus ruhigen Fräsprozess. Ideal für labile Einsatzbedingungen und für alle Anwender mit anspruchsvollen Schruppbearbeitungen, zum Beispiel im Allgemeinen Maschinenbau.

cd

Foto: Mayr

Antriebstechnik

Wie Mayr die Zukunft meistern will

Mayr Antriebstechnik setzt mit Ferdinand Mayr auf Vernetzung, Digitalisierung und I4.0. Familie Mayr führt das Unternehmen bereits in fünfter Generation.

Foto: Geely

Unternehmen

Junker ist in China fest verwurzelt

Junker erhält erneut als einziger europäischer Lieferant von Zhejiang Geely Automobile Parts & Components die Auszeichnung „Geely Excellence Auto 2019“.

Foto: Lach Diamant

Schleifscheiben

Engste Zahnräume werden zum Kinderspiel

Neue Maßstäbe für Werkzeugschleifereien verspricht der Hanauer Schleiftechnikspezialist Lach Diamant zu setzen. Womit? Lach empfiehlt den DragonFly. So funktionierts.

Foto: Kennametal

Präzisionswerkzeuge

Fräst 1 Liter Titan in 3 Minuten

Kennametal spricht von neuem Rekord, wenn sich der Harvi Ultra 8X mit 80 mm Durchmesser und 423 mm/min mühelos in knapp drei Minuten durch Titan fräst.