Die traditionsbewährten Monoblock-Fräser „dia-compact" werden idealerweise für die HSC/HPC-Aluminium-Zerspanung empfohlen.
Foto: Lach Diamant

Zerspanungswerkzeuge

Der Trend geht zum PKD-Monoblock

Wie bearbeiten Sie Aluminium wirtschaftlich? Der Trend geht zu Monoblockfräsern mit PKD-Schneiden, erklärt Lach Diamant und zeigt sein Portfolio auf der EMO.

Lach Diamant, der Diamant Werkzeughersteller aus Hanau zeigt sich zu diesem Thema bestens gerüstet, denn als nach eigenen Angaben einziger Hersteller kann Lach Diamant auf nunmehr 40-jähriges Know-how in der Fertigung von PKD-Monoblock-Werkzeugen für die Serienfertigung verweisen.

Zeitaufwendiges Einstellen entfällt

Monoblock-Fräser gezielt einsetzen heißt, auf das zeitaufwendige Einstellen der Schneiden – die Voreinstellzeit – beim Gebrauch von Kassettenfräsern gewinn-maximierend zu „verzichten“!

Einsatzfertig geliefert

Monoblock-Werkzeuge, wie beispielsweise „dia-compact"-Fräser aus dem Hause Lach Diamant, werden als „Plug + Play“ einsatzfertig angeliefert.

Von 16 bis 250 mm Durchmesser

Das Monoblock-PKD-Werkzeugprogramm von Lach Diamant umfasst auf der EMO PKD-Fräser von 16 bis 250 mm Durchmesser.

Das Aluminium-Fräser-Programm wird übrigens durch zusätzliche Informationen für eine erfolgreiche und kostensenkende Zerspanung von Composite-Werkstoffen ergänzt.

cd

Bernhard Böttigheimer, Geschäftsführer der neuen Emag Systems: „Der Bedarf für komplette Turn-Key-Produktionssysteme wächst. Für diese Aufgabe stellen wir ein umfassendes Know-how zur Verfügung.“
Foto: Emag

Unternehmen

Emag Systems: Was das neue Unternehmen leisten soll

Emag bündelt sein Know-how für Turn-Key-Lösungen "aus einer Hand". Insbesondere die Erfahrung bei der Projektierung fließt in das neue Unternehmen ein.

Sicherheitsscheiben von Hema bieten optimalen Schutz vor Spänen und umherfliegenden Werkstückteilen und können gerade oder gebogen gefertigt werden.
Foto: Hema

Komponenten

Mit diesen Sicherheitsscheiben ist die Produktion sicher

Wechselintervalle von Maschinensicherheitsscheiben sollten eingehalten werden. Hema nutzt einen Materialverbund, um die Scheiben noch langlebiger zu machen.

Trotz 5% Exportrückgang sieht Gerhard Knienieder einige Impulse, die den deutschen Werkzeugherstellern auch neue Exportumsätze bringen können: wie etwa bleifreie Metalllegierungen oder das Hybrid-Additive-Manufacturing.

News

Die Werkzeug-Trends 2020

Mit 5% Rückgang rechnet der VDMA-Fachverband Präzisionswerkzeuge bei den Zerspanwerkzeugen. Der Vorsitzende Gerhard Knienieder erklärt, warum aber höherwertige Werkzeuge im Trend liegen.

Der Datron Tool Assist mit bis zu 143 Werkzeugplätzen ist eine der zukunftsweisenden Technologien des Fräsmaschinen-Spezialisten.
Foto: Datron

Unternehmen

Wie Datron die Zukunft gestalten will

Informative Kurzvorträge, das zukunftsweisende Datron Produktportfolio live unter Span und viele weitere Highlights erwarten alle Besucher am Datron Tech Day 2020.