Die beschichteten VHM-Tieflochbohrer Aquadrill Ex Oil-Hole long eignen sich vorteilhaft für die Serienfertigung von Ölbohrungen in Kurbelwellen.

Präzisionswerkzeuge

Bis 30xD in zähem Stahl und Gusseisen

Die zweischneidigen Tieflochbohrer Aquadrill Ex Oil-Hole long von Nachi sind speziell für sehr schlanke und tiefe Ölbohrungen ausgelegt.

Im Werkzeugbau, in der Motoren- und der Getriebefertigung sind zahlreiche besonders tiefe und schlanke Bohrungen in überwiegend zähe und harte Werkstoffe einzubringen. Bisher waren dazu meist spezielle, einlippige Tieflochbohrer erforderlich. Diese Bearbeitung erweist sich allerdings - so die Nachi Europe GmbH - als unwirtschaftlich, da sie nicht in die üblichen Bearbeitungsprozesse auf Bearbeitungszentren integrierbar ist.

Deutlich besser sollen Fertigungsbetriebe mit den Tieflochbohrern Aquadrill Ex Oil-Hole long von Nachi arbeiten.

Spezielle Geometrie und Beschichtung

Für besonders guten Spänebruch verfügen die spiralisierten, zweischneidigen VHM-Bohrer über spezielle Schneiden- und Spitzengeometrien und 140° Spitzenwinkel. Gegen hohe thermische Beanspruchung und Verschleiß sind diese mit einer mehrlagigen Beschichtung aus Titan-Aluminium-Chromoxiden bestens geschützt. Zudem sorgt die glatte Oberfläche der Beschichtung für einen ausgezeichneten Spänetransport durch die spiralisierten Nuten.

Prozessicher auch in zähen und harten Materialien

So erreichen die Tieflochbohrer von Nachi auch in Werkzeugstahl, in höher kohlenstoffhaltigen Stählen, zum Beispiel C50, in Gusseisen und in zähharten, korrosionsbeständigen Werkstoffen (beispielsweise 1.4301) lange Standzeiten, so der Hersteller.

Problemlos arbeiten sie bis 30xD tief ohne mehrfaches Lüften zum Ausspänen bei 100 bis 150 m/min Schnitt- und 0,10 bis 0,20 mm pro Umdrehung Vorschubgeschwindigkeit. Dies gelingt prozesssicher mit Kühlemulsionen und mit Mindermengenschmierung (MMS) durch die inneren Kühlkanäle. Zuverlässig werden die kurz brechenden Späne auch bei 30xD Bohrtiefe durch die spiralisierten Nuten aus den Bohrungen herausgeführt.

Bis zu 30% längere Standzeit und exakte Fluchten

Durch diese Kombination herausragender Merkmale erreichen die Tieflochbohrer von Nachi nach eigenen Angaben bis zu 30 % größere Standmengen beziehungsweise längere Standzeiten, verglichen mit Werkzeugen von Wettbewerbern .

Zu exakt fluchtenden, geraden Bohrungen tragen doppelte Führungsfasen über die gesamte Nutlänge bei. Für höchste Prozesssicherheit und Genauigkeit gibt es von Nachi sorgfältig abgestimmte Pilotbohrer mit 150° Spitzenwinkel und einen um jeweils 0,03 mm gegenüber dem Nenn-Bohrungsdurchmesser größeren Durchmesser.

Wirtschaftliches Fertigen von Ölbohrungen

Somit eignen sich die VHM-Tieflochbohrer Aquadrill Ex Oil-Hole long speziell zum prozessicheren, wirtschaftlichen Fertigen von beispielsweise Ölbohrungen in Kurbelwellen bei Fahrzeugherstellern und deren Zulieferbetrieben.

Das Standardprogramm umfasst beschichtete VHM-Tieflochbohrer für 10 und 15xD ab 1 bis 12 mm, für 20xD ab 1 bis 10 mm sowie für 25 und 30xD ab 1 bis 8 mm Durchmesser, gestuft um 0,1 mm.

ep

Präzisionswerkzeuge

Exakter bohren

Problemlos in schräge und unebene Oberflächen bohren. Das verspricht jetzt der Werkzeughersteller Nachi mit den exakt zentrierenden, fluchtenden und gratarm bohrenden VHM-Bohrern Aquadrill.

Präzisionswerkzeuge

Schneideinsätze flexibel wechseln

Nachi zeigt universelle Bohrer mit beschichteten Hartmetall-Schneideinsätzen. Mit ihrer besonderen Verschleißbeständigkeit sorgen sie für längere Standzeiten.

Präzisionswerkzeuge

Bohren Sie schon bis 15xD?

Welcher Bohrer bietet höchste Zähigkeit und optimale Gleiteigenschaften? Zecha verspricht mit seiner Turbo Linie ab 1xD Tiefen bis 15xD.

Präzisionswerkzeuge

Auch bei starken Schrägen noch gerade

Sumitomo präsentiert einen neuen Vollhartmetallbohrer vom Typ MDF. Dieser besitzt eine speziell abgestimmte Beschichtung und eine besondere RS-Geometrie.