Das CNC-Drehzentrum Biglia B 465T2Y2 mit zwei Revolvern und zwei Y-Achsen ist hier mit einem Be- und Entladesystem für die Wellenbearbeitung ausgestattet.
Foto: Teamtec

Drehmaschinen

Auf der Suche nach dem kompletten System

Als Systemlieferant für individuelle Dreh- und Frästechnologie präsentiert Teamtec auf der AMB sein vielseitiges Leistungs- und Maschinenportfolio.

Ihr umfangreiches Know-how anhand verschiedener Automatisierungs- und Fertigungslösungen für die Komplettbearbeitung von Dreh- und Frästeilen präsentiert die Teamtec CNC-Werkzeugmaschinen GmbH mit den aktuellen Werkzeugmaschinen von Biglia und Rema Control. Ein Highlight auf dem AMB-Stand wird die neue Biglia B 620YS sein. Dieses Drehzentrum für die Stangenbearbeitung mit 6-Zoll-Motorspindel und bis 71 mm Stangendurchlass wird im Frühjahr 2019 die 5er-Modellbaureihe ablösen. Es ist mit Y-Achse (±45 mm) und 5-Zoll-Gegenspindel ausgestattet. Die Drehlänge beträgt 620 mm, der maximale Drehdurchmesser 350 mm. Eine Besonderheit ist der neue Werkzeugrevolver mit 15 Stationen. Er enthält einen semi- direkten Antrieb, das heißt, mit nur einer Anflanschung und ohne weitere Umlenkung. Mit 6.000 min-1- treibt der wassergekühlte Motor mit integrierter Öl-Luftminimalmengenschmierung die Werkzeuge an. Dazu ist optional ein integriertes Fertigteilhandling für absolut beschädigungsfreies Ausschleusen der Werkstücke erhältlich.

Weitere Modelle zu sehen

Auf dem Teamtec-Stand gibt es noch weitere aktuelle Biglia-Modelle zu sehen. Zum Beispiel bietet das doppelspindlige CNC-Drehzentrum B 465T2Y2 mit zwei Revolvern und zwei Y-Achsen eine optimale Produktivität in der Stangenbearbeitung komplexer Teile, betont das Unternehmen. Durch den modularen Aufbau kann der Kunde die Anzahl der Revolver und Y-Achsen sowie deren Anordnung frei wählen.

Komplettbearbeitung komplexer Stangenteile

Für die Werkstückfertigung in der Medizintechnik empfiehlt sich das kompakte, leistungsstarke und präzise Multitalent Biglia B 436Y2, das die Komplettbearbeitung von komplexen Stangenteilen ermöglicht, heißt es weiter. Für die Schwerzerspanung dagegen eigne sich die Biglia B 750YS, die auf einer massiven Gusskonstruktion mit Flachführungen in allen Achsen basiert und mit einem 16-fach-Revolver ausgestattet ist. Auf diesem befindet sich – auf der AMB erstmals live zu erleben – ein modulares Schnellspannsystem, das maximale Wechselwiederholgenauigkeit, Lageorientierung und Einzugskraft der angetriebenen Werkzeuge bietet. Es wurde vom Kooperationspartner Oesterle+Partner entwickelt und erlaubt bei Maschinen mit BMT-Werkzeugsystem den Werkzeughalterwechsel in nur 10 bis 15 s.

Auch für Fräsbearbeitungen hält Teamtec passende Lösungen bereit. So wird für die in verschiedenen Baugrößen verfügbaren Vertikal-Bearbeitungszentren von Rema Control auf der AMB die Newton Big NBT5.25 präsentiert, deren Y- und Z-Verfahrwege jeweils 800 mm betragen. Der X-Weg ist bis 12.000 mm frei definierbar. Die Maschine kann wahlweise mit Schwenkkopf und mehreren Rundtischen ausgestattet werden. Die Messe-Maschine wird für die Pendelbearbeitung eingerichtet sein, um zu zeigen, wie sich durch gleichzeitiges Bearbeiten und Umrüsten eine effiziente Fertigung erzielen lässt.

Verfahrbare Roboterzelle

Ebenfalls zu sehen ist das lineargeführte 5-Achs-Bearbeitungszentrum Raffaello R5A.6 mit Fahrständer und Dreh-Schwenktisch. Das Kettenmagazin ist wahlweise mit 30, 40, 50 oder 60 Werkzeugplätzen ausgestattet und direkt mit dem Fahrständer verbunden, was für einen schnellen und zuverlässigen Werkzeugwechsel sorgt. Die Spindel mit Koaxialmotor sorgt für eine hohe Zerspanungsleistung. Zur automatisierten Bestückung und Entnahme des Werkstückes erhält die Maschine einen Robotergreifarm als flexible Automatisierungslösung von ND-Technik. Die verfahrbare Roboterzelle wird individuell an die Anforderungen des jeweiligen Bauteils und der Maschine angepasst.

cd

Unternehmen

30 Jahre Leidenschaft für Zerspanung

Vom 13. bis 15. Juni feiern die Zerspanungsspezialisten von Teamtec ihr rundes Firmenjubiläum im Rahmen des 12. Open House am Standort Alzenau.

Drehmaschinen

Teamtec und Biglia bieten Lösungen rund um das Drehen

Im Team bieten Biglia und Teamtec Zerspanungslösungen nach Kundenbedarf an und werden dem Trend zur Automatisierung gerecht. Auf besonderes Besucherinteresse stieß auf der EMO das erstmals vorgestellte doppelspindlige CNC-Drehzentrum Biglia B 465RBT2.

Robotertechnik

Roboterzelle zum Palettieren von Werkstücken

Yaskawa präsentiert mit Systempartner Klocke Engineering auf der Nortec eine neue Schulungszelle sowie eine modulare Roboterzelle.

Robotertechnik

Wie Fanuc Akzeptanz für MRK schaffen will

Fanuc hat einen neuen Roboter: Der CR-15iA beruht auf bewährter Industrie-Technologie und soll die Akzeptanz für Mensch-Roboter-Kollaborationen (MRK) stärken.