Image
tool_factory_fraeser.jpeg
Foto: Tool Factory
Der neue 5-schneidige Schaftfräser 35502 überzeugt als Allround-Talent und mit hohem Zeitspanvolumen.

Präzisionswerkzeuge

Allrounder für hohes Zeitspanvolumen

Der Allrounder unter den Präzisionswerkzeugen. So nennt die Tool Factory ihren neuen HPC-Hochleistungsfräser 35502 für hohes Zeitspanvolumen. 

Natürlich ist der Allrounder für hohes Zeitspanvolumen ein Vollhartmetallwerkzeug: der neue HPC-Hochleistungsfräser 35502 ist die neueste Produktinnovation der Tool Factory Cutting Tool Solutions GmbH aus Burscheid. Seine universelle Einsetzbarkeit spricht für den neuen 35502: Nahezu jede Zerspanungsaufgabe kann mit diesem Werkzeug optimal bearbeitet und aufwändige Werkzeugwechsel eingespart werden, versprechen die Experten von Tool Factory.

Zeitspanvolumen um 20 % gesteigert

Nach Angaben des Herstellers überzeugt vor allem das hohe Zeitspanvolumen – dieses konnte bei der Bearbeitung von 1.0503 (Vergütungsstahl) um 30 % sowie in 1.2379 (Werkzeugstahl) um 20 % gesteigert werden. Aber auch seine universelle Einsetzbarkeit spricht für den neuen 35502: Nahezu jede Zerspanungsaufgabe kann mit diesem Werkzeug optimal bearbeitet und aufwändige Werkzeugwechsel eingespart werden, versprechen die Experten von Tool Factory.

Allrounder für alle Stähle

Der 5-Schneider ist für den universellen Einsatz in allen Stahlsorten, wie Vergütungs-, Werkzeug- sowie rostfreien Stählen geeignet. So konnten bei nahezu jeder Stahlsorte sowohl der Standweg als auch das Gesamtzerspanungsvolumen im Vergleich zu gängigen Wettbewerbswerkzeugen signifikant gesteigert werden. Vollnutenfräsen bis 2xD, Rampen bis 10°, trochoidales Fräsen oder Schlichten – der neue Fräser eignet sich ideal für unterschiedliche Anwendungen, versichert Tool Factory.

Hohe Oberflächengüten und Laufruhe

Vor allem auf die Entwicklung der Geometrie hat Tool Factory großen Wert gelegt. Die optimale Abstimmung von Zähnezahl, Spanraumvolumen und Stabilität ermöglicht es dem Anwender, eine Vollnut 2xD tief zu fräsen. Die Stirngeometrie des 35502 wurde für das Rampenfräsen bis zu 10° optimiert und ist somit ideal zum Abtauchen geeignet. Auch in der trochoidalen Fräsbearbeitung überzeugt das Werkzeug durch seine hohe Laufruhe. Durch die angepasste Werkzeuggeometrie erreichen Zerspaner hohe Oberflächengüten und nachfolgende Prozessschritte sowie aufwändige Werkzeugwechsel können bei der Verwendung des Allrounders entfallen.

kb, ak

Image
toolfactory_hpc_fraeser.jpeg
Foto: Tool Factory Der 35502 ist für den universellen Einsatz in allen Stahlsorten und sowohl zum Vollnutenfräsen, Schruppen und Schlichten als auch für die trochoidale Bearbeitung geeignet.
Image
horn_fraesen_dah84-web.jpeg
Foto: Horn

Präzisionswerkzeuge

Hohes Spanvolumen durch Hochvorschubfräsen

Einen weichen Schnitt und guten Spanabfluss. Das ermöglicht die Neuentwicklung von Horn zum Hochvorschubfräsen mit hohem Spanvolumen. 

Image
ceratizit_f160_ccr-fraeser.jpeg
Foto: Ceratizit

Präzisionswerkzeuge

Hohe Effizienz durch trochoidales Fräsen

Aus Flugzeug-Aluminium fräst Bernd Iwanow sein Superbike aus dem Vollen. Der CCR-HPC-Fräser von Ceratizit glänzt mit Effizienz durch trochoidales Fräsen. 

Foto: Jongen

Fräswerkzeuge

Schonend fräsen bei hoher Belastung

Das Frässystem Uni-Mill FP 70 und der Planfräser Uni-Mill A20 von Jongen sind besonders maschinenschonende und ökonomische Werkzeuge für die Oberflächenbearbeitung.

Foto: Walter

Schleifmaschinen

Allrounder für das Schleifen von Werkzeugen

Was die neue preiswerte Allround-Maschine Helitronic Raptor von Walter zum Produzieren, Schleifen und Nachschärfen von Werkzeugen alles kann.