Image
wohlhaupter_3e_tech.jpeg
Foto: Wohlhaupter
3E Tech zur μ-genauen Verstellwegmessung: Das externe Display ist einfach vom Feindrehwerkzeug ablösbar. 

Präzisionswerkzeuge

3E Tech: Externes Display für Feindrehwerkzeuge

Wohlhaupter stellt die Feindrehwerkzeugbaureihen mit integrierter Digitalanzeige sukzessive auf 3E Tech mit externem Display um.

3E Tech kombiniert die Verstellwegmessung im Feindrehwerkzeug mit einem externen, andock- und wieder abnehmbaren Digitaldisplay, das die Verstellwege visualisiert. Diese einfache, μ-genaue Ablesemöglichkeit unterstützt die prozesssichere Bearbeitung von hochgenauen Bauteilen. Am Display ist eine Sensoreinheit angebracht, die direkten Kontakt mit dem Werkzeug hat und dort die Verstellwege aufnimmt. Kabel-, Bluetooth- oder magnetische Verbindungen sind nicht notwendig.

Feindrehwerkzeuge mit 3E Tech

Ab Januar ist die Feindrehkassette 537052 mit 3E Tech ausgestattet. Sie besteht aus gehärtetem Stahl und widersteht allen mechanischen Einflüssen von außen und kann äußerst robust auf allen Kerbzahnkörpern und Alu-Schienenwerkzeugen im Durchmesserbereich von 100 mm bis 3.255 mm eingesetzt werden. Alternativ lässt sich dieses Feindrehwerkzeug auch ohne Zuhilfenahme des Displays verstellen und über einen Nonius ebenfalls in 2-μm-Schritten im Durchmesser einstellen. Ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, höchste Genauigkeit und Robustheit zeichnen dieses neue Werkzeug aus. Eine einfache Variante ohne 3E Tech (537051) rundet das Programm in diesem Preisbereich ab.

Kompatibles externes Display

Das 3E Tech Anzeigegerät wird an das Werkzeug angedockt, über Druckknopf aktiviert und zeigt dann den relativen Verstellwert des Werkzeugs in 2μm-Schritten im Durchmesser an, um eine hochpräzise Bohrung bearbeiten zu können. Da das Display nicht integriert, sondern extern angebracht wird, lässt es sich für alle Wohlhaupter-Werkzeuge, die mit 3E Tech Sensoreinheiten ausgestattet sind, nutzen. Die externe Anzeige bietet sich insbesondere auch für Werkzeuge mit einem kleinen Körperdurchmesser und für Sonderwerkzeuge mit einer oder mehreren Verstelleinheiten an.

Sicheres Ablösen bei ungewolltem Spindel-Start

Integrierte Displays können bei der Bearbeitung Schaden nehmen, und Lösungen, die über Magnete am Werkzeug befestigt sind, können bei Unterbrechung des Kontaktes den Einstellwert verlieren. Nicht so bei 3E Tech: Messwerte werden im Werkzeug selbst gespeichert, was Datenverlust verhindert. Die zum Patent angemeldete Schnittstelle zwischen Digitalanzeige und Werkzeug sorgt für das gefahrlose Ablösen bei einem ungewollten Spindel-Start und für den Schutz des Bedieners, sollte das Display am Werkzeug „vergessen“ werden. „Wir werden künftig alle Werkzeuge vom kleinsten bis zum größten Durchmesser sowie optional Sonderwerkzeuge mit 3E Tech ausstatten. Der große Erfolg der Digitalanzeige hat uns diese Entscheidung geradezu aufgedrängt“, sagt der Geschäftsführende Gesellschafter Frank-M. Wohlhaupter. „Für ein einziges Werkzeug mag die externe Lösung etwas teurer sein; kommt sie aber bei mehreren Werkzeugen zum Einsatz, amortisiert sie sich schnell; ebenso bei Sonderlösungen, bei denen mehrere Schneiden integriert sind, die über dasselbe Display abgelesen werden“, sagt Axel Wagner, Business Development Manager bei Wohlhaupter.

ak

Image
nordmann_werkzeugueberwachung_sem-modul1.jpeg
Foto: Nordmann

Präzisionswerkzeuge

Die bessere Werkzeugauswertung zum Zerspanen

Welche Werkzeugauswertung beim Zerspanen ist besser: Auswertung interner Antriebsdaten oder Wirkleistungsmessung? Systemhersteller Nordmann klärt auf.

Foto: Walter Maschinenbau

Werkzeugvoreinstellung

Wie Sie Werkzeuge automatisch erfassen und ausrichten

Walter verspricht mit seinem Tool Vision System eine automatische Erfassung und Ausrichtung von Werkzeugen und Rohlingen.

Foto: Harald Klieber

Thema der Woche 24/2020

So minimieren Sie Werkzeugverschleiß digital

Auf der Emo vorgestellt. Jetzt steht die C-Com-App, die Werkzeugverschleiß erkennt vor der Marktreife. Geschäftsführer Giari Fiorucci erklärt die Details.

Image
ceratizit_tool_scope.jpeg
Foto: Ceratizit

Präzisionswerkzeuge

Ceratizit zeigt den Weg zum digitalen Zerspan-Workflow

Auf der Dimap 2.0 zeigt Ceratizit in Vorträgen und Live-Vorführungen Lösungen für einen effizienten digitalen Zerspan-Workflow.