Image
Das 4-Achs-Bearbeitungszentrum H 4000 ist mit dem Ausstattungspaket Speed für kürzeste Nebenzeiten und höchste Dynamik, der Speed Cutting Spindel SC 63i (16.000 1/min, 40 kW, 103 Nm) und einem Werkzeugkettenmagazin mit 80 Plätzen ausgestattet.
Foto: Heller
Das 4-Achs-Bearbeitungszentrum H 4000 ist mit dem Ausstattungspaket Speed für kürzeste Nebenzeiten und höchste Dynamik, der Speed Cutting Spindel SC 63i (16.000 1/min, 40 kW, 103 Nm) und einem Werkzeugkettenmagazin mit 80 Plätzen ausgestattet.

Werkzeugmaschinen

360°-Lösungen für die Fertigung von morgen

Ganzheitliche Fertigungslösungen im Fokus: Mit der H 4000 und der HF 5500 zeigte Heller auf der AMB hochproduktive BAZ im 4- und 5-Achs-Bereich.

Im Mittelpunkt des Heller Messeauftritts auf der AMB steht die 360°-Performance – eine ganzheitliche Betrachtung der Anforderungen an eine moderne Fertigung. Mit diesem Grundsatz will der Werkzeugmaschinenhersteller den Kunden erfolgreiche Lösungen zur Verfügung stellen, mit denen sie im Arbeitsalltag zuverlässig und zu wettbewerbsfähigen Stückkosten produzieren können – bei maximaler Verfügbarkeit und Produktivität – auch in herausfordernden Zeiten.

Spätestens seit der aktuellen Stapelkrise aus Konjunktur, Covid, Energie, Materialversorgung und Ukraine ist der Begriff „Vuca“ in aller Munde. Dieser volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Zeit des Wandels begegnet Heller mit einer konstruktiven Antwort auf die „Vuca“-Welt: Vision, Understanding, Clarity, Agility. „Wir sind da für unsere heutigen und künftigen Kunden im Bereich der Zerspanung. Wir bieten die Lösungen, die zum Erfolg unserer Kunden positiv beitragen. Das erreichen wir, indem wir Fertigungslösungen ganzheitlich – 360° – betrachten. Und das ist Teil unserer Vision. Dazu hören wir zu und wir schauen hin. Das Verstehen beginnt mit dem Zuhören, ist aber viel mehr als das. Wir ziehen auch die entscheidenden Schlüsse. Klarheit in der Kommunikation, Klarheit und Präzision in den Lösungen und Klarheit in allen unseren Kontaktpunkten ist für uns von enormer Bedeutung. Dazu benötigen wir alle Agilität. Denn wenn sich Veränderungen beschleunigen, muss sich die Agilität in der Anpassung an die Rahmenbedingungen ebenfalls erhöhen“, erläutert Heller Vorstandsvorsitzender Reinhold Groß. Mit diesem Verständnis stellt sich der Werkzeugmaschinenbauer sowohl aktuellen als auch künftigen Herausforderungen. „Dabei ist und bleibt unser oberstes Ziel, den Erfolg unserer Kunden sicher zu stellen. Und unsere 360°-Lösungen, die wir auf der AMB präsentieren, sollen dazu beitragen“, so Groß weiter.

Neue Lösungen im 4- und 5-Achs-Bereich auf der AMB

Mit der H 4000 und der HF 5500 zeigte Heller auf der AMB hochproduktive Bearbeitungszentren der neuesten Generation im 4- und 5-Achs-Bereich. Bereits 2020 stellte das Unternehmen die zweite Generation der horizontalen 5-Achs-Bearbeitungszentren der Baureihe HF vor. Das Ziel dieser Weiterentwicklung war ein noch universellerer Einsatz sowohl in der Einzelteil- als auch in der Serienfertigung. Entsprechend der unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich der Komplettbearbeitung bietet das Unternehmen neben den bereits bestehenden Möglichkeiten des Interpolationsdrehens und dem Einsatz des Heller Planzugsystems nun auch speziell für die auf der AMB ausgestellte HF 5500 einen NC-Schwenkrundtisch mit Drehfunktion. Die Voraussetzungen für diese Drehfunktion sind verstärkte Antriebe (Enforced-Drive) in Z und A. Die verstärkte Z-Achse verfügt dabei über zwei Kugelgewindetriebe und zwei direkte absolute Messsysteme, die im Gantry-Verbund arbeiten. Außerdem ist die HF 5500 mit einem Drehtisch DDT (Direct Drive Turning), einer Spindel mit Arretierung für einen sicheren Halt der Drehwerkzeuge, dem Technologiezyklus Wuchten und mit Siemens NC-Drehzyklen ausgestattet.

Das 4-Achs-Bearbeitungszentrum H 4000 ist die vierte Generation der H-Baureihe auf dem Markt. Ausgestattet ist das Zentrum mit dem Ausstattungspaket Speed für kürzeste Nebenzeiten und höchste Dynamik, der Speed Cutting Spindel SC 63i (16.000 min-1, 40 kW, 103 Nm) und einem Werkzeugkettenmagazin mit 80 Plätzen. Insbesondere Hersteller und Zulieferer des breit angelegten Industrial-Sektors (u. a. Maschinenbauer, Lohnfertiger, Energie- und Fluidtechniker) setzen die horizontale Vierachsmaschine für die Produktion mittlerer bis großer Stückzahlen ein.

Die HF 5500 ist mit einem Drehtisch DDT (Direct Drive Turning), einer Spindel mit Arretierung für einen sicheren Halt der Drehwerkzeuge, dem Technologiezyklus Wuchten und mit Siemens NC-Drehzyklen ausgestattet.
Der Paletten-Rundspeicher RSP 12H2 vor ermöglicht mit insgesamt 11 Palettenspeicherplätzen die flexible und automatisierte Handhabung von Maschinenpaletten und ist laut Heller so für die Serienproduktion kleiner und mittlerer Losgrößen prädestiniert.
Entsprechend der unterschiedlichen Anforderungen hinsichtlich der Komplettbearbeitung bietet Heller den Einsatz des Planzugsystems. 
Mit dem neuen Kundenportal My Heller behalten Kunden stets den Überblick über den kompletten Maschinenpark.

Mit Automation Nebenzeiten reduzieren

Bei automatisierten Fertigungs- und ­Produktionszentren geht es überwiegend darum, Nebenzeiten zu reduzieren und damit die Anlagenverfügbarkeit zu optimieren. Heller bietet dafür eigene Automatisierungslösungen, die optimal mit den hochproduktiven Heller Bearbeitungszentren kombinierbar sind. Aufgrund der breiten Vielfalt an Marktanforderungen wird dieses Portfolio ergänzt durch spezialisierte Lösungen, die Heller durch Best-in-Class-Partnerschaften anbieten kann.

Mit einer flexiblen Roboterautomation von Heller war die bereits erwähnte H 4000 auf der AMB zu sehen. Die Roboterzelle, ausgestattet mit einem Greifersystem von Gressel, dient der Werkstückbeladung des Bearbeitungszentrums und glänzt mit einem flexiblen Werkstückhandling. Außerdem wird ein Werkstückspeicher zur Gewährleistung von mannlosen Schichten vorgestellt und die Bedienoberfläche zur einfachen und intuitiven Bedienung der Lösung demonstriert. Weiter stellte Heller dem Messepublikum den Paletten-Rundspeicher RSP 12H2 vor. Mit insgesamt 11 Palettenspeicherplätzen ermöglicht die Automationslösung die flexible und automatisierte Handhabung von Maschinenpaletten und ist für die Serienproduktion kleiner und mittlerer Losgrößen prädestiniert.

Mit dem Kundenportal den Überblick behalten

Heller Services bietet ein umfassendes Angebot transparenter und klar strukturierter Dienstleistungen. Als zuverlässiger Service-Partner werden Kunden von Heller über den gesamten Lebenszyklus der Maschine hinweg begleitet und es wird die Produktivität und Verfügbarkeit sichergestellt - von der Projektierung über die Nutzungsphase bis hin zur Entscheidung über die Wiederverwendung. Für maximale Leistung und Produktivität in der Fertigung sind die Maschinen und Dienstleistungen von Heller perfekt aufeinander abgestimmt.

Mit dem neuen Kundenportal My Heller behalten Kunden stets den Überblick über den kompletten Maschinenpark. Ersatz- und Verschleißteile können so einfach wie nie bestellt werden – von überall und zu jeder Zeit. Und: Serviceanfragen können direkt an den verantwortlichen Heller Kontakt versendet werden. Auf der AMB erhielten die Besucher reale Einblicke in das Kundenportal.

Komplettbearbeitung : Drehen, Rührreibschweißen und Verzahnung

Ein Schlüssel zu höherer Produktivität ist die Komplettbearbeitung auf einer Maschine. Daher sind die Heller Fachkräfte dabei, verschiedene Technologien in die aktuellen Bearbeitungszentren zu integrieren. Neben Drehoperationen und Rührreibschweißen stehen auch verschiedene Methoden zum Verzahnen zur Verfügung. Auf dem 5-Achs-Bearbeitungszentrum HF 5500 wurden im Rahmen einer Performance-Demo-Bearbeitung in C45 Stahl sowohl Drehoperationen mit dem Heller Planzug und der Mill-Turn-Option als auch die Verzahnungstechnologien Power Skiving und Gear Hobbing vorgestellt. Beide Verzahnungsverfahren sind softwaretechnisch grundsätzlich nachrüstbar und eignen sich insbesondere, um komplexe Produkte wie beispielsweise Planetenträger in einer Aufspannung zu bearbeiten. Ein wesentlicher Pluspunkt ist dabei vor allem die einfache Programmierung durch eine HMI gestützte Bedienoberfläche.

ak