Image
 Frank Konrad, Vorsitzender des VDMA Fachverbands Robotik + Automation und CEO der Hahn Automation GmbH in Rheinböllen rechnet in 2022 mit einem kräftigem Wachstum bei Robotik und Automation.
Foto: VDMA
Frank Konrad, Vorsitzender des VDMA Fachverbands Robotik + Automation und CEO der Hahn Automation GmbH in Rheinböllen rechnet in 2022 mit einem kräftigem Wachstum bei Robotik und Automation.

Unternehmen

2022 mit kräftigem Wachstum bei Robotik und Automation

Der VDMA rechnet in 2022 mit einem kräftigem Wachstum in den Bereichen Robotik und Automation. 

Die deutsche Robotik- und Automationsbranche rechnet für 2022 mit einem Branchenwachstum von 10 %. „Die Auftragsbücher der Robotik und Automation sind aktuell gut gefüllt und wir sehen ein positives Investitionsklima in unseren wichtigen Kundenbranchen. Bei unserer bestehenden Prognose für 2021 von +11 % liegen wir auf der Zielgeraden. Damit stehen die Chancen gut, dass wir 2022 mit einem Branchenumsatz von 14,7 Milliarden Euro wieder exakt unser Vorkrisenniveau von 2019 erreichen. Voraussetzung hierfür ist, dass sich die aktuellen Disruptionen bei den Lieferketten nicht deutlich verstärken“, sagt Frank Konrad, Vorsitzender des VDMA Fachverbands Robotik + Automation und CEO der Hahn Automation GmbH in Rheinböllen.

ak

Image
Weltweiter Umsatz der deutschen Robotik- und Automationsbranche mit Prognose für 2022. 
Foto: VDMA Weltweiter Umsatz der deutschen Robotik- und Automationsbranche mit Prognose für 2022. 
Image
mapal_fluid_technik.jpeg
Foto: Mapal

Unternehmen

Wachstumsmarkt Fluidtechnik als eigenständiges Segment

Mapal nimmt den Wachstumsmarkt Fluidtechnik in den Fokus und führt den Bereich zukünftig als eigenständiges Marktsegment. 

Image
Bei speziellen Anwendungen oder neuen Geometrien entwickelt Cemecon zusammen mit dem Werkzeughersteller eine individuelle Beschichtungslösung, die genau auf die Anwendung abgestimmt ist
Foto: Cemecon

Unternehmen

Beschichtungszentrum in Japan auf Wachstumskurs

Das Cemecon Beschichtungszentrum in Nagoya, Japan, ist seit der Eröffnung 2020 stetig auf Wachstumskurs. 

Image
kistler_rolf_sonderegger_0001.jpeg
Foto: Kistler

Unternehmen

Rückkehr zum Wachstumskurs nach Neuausrichtung

Kistler sieht sich nach hohen Umsatzeinbußen 2020 dank erfolgter Neuausrichtung gut aufgestellt und kehrt 2021 auf Wachstumskurs zurück.

Image
gindumac_gruendung_beirat.jpeg
Foto: Gindumac

Unternehmen

Beirat soll strategisches Wachstum forcieren

Gindumac, ein Plattformbetreiber für den Handel mit Gebrauchtmaschinen, gründet einen Beirat, der das Wachstum strategisch unterstützen soll.