17 Maschinen zeigt Index auf der EMO: Hier der Index Mehrspindeldreh- automat MS32-6 – flexibel, hochproduktiv und schnell einzurichten.
Foto: Index

EMO

17 Maschinen und eine Welt der digitalen Integration

Innovative Zerspanungstechnik und die Digitalisierung sind Zukunftsthemen. Auf der EMO zeigt Index-Traub 17 Maschinen und die Index Cloud-Plattform.

Unter den 17 Index und Traub-Maschinen in Aktion sind absolute Highlights wie der neue Mehrspindler Index MS32-6, der auf der EMO seine Weltpremiere feiert, und die beiden Drehzentren Index B500 und Traub TNA400, ein universell einsetzbares Doppelpack, das auf der gleichen Plattform aufsetzt. Höchste Produktivität verspricht die Index C200tandem mit Doppelspindel. Die mit iXcenter ausgestattete Weiterentwicklung Index C100 zeigt, was vollautomatisierte Produktionszentren zu leisten vermögen.

Felgen-Zerspanung von Index

Außerdem wird auf dem Stand der Sonderschau Jugend mit den Partnern der Nachwuchsstiftung Maschinenbau eine komplette Prozesskette von der Zeichnung bis zur Fertigung eines Formel 1-Modellwagens abgebildet. Mit dabei: ein Dreh-Fräszentrum Index G200, das die Felgen der Boliden zerspant.

Welt der digitalen Integration umspannt alle Maschinen

Das alle Maschinen und Technologien überspannende Thema ist jedoch die Digitalisierung. Über ixworld.com erhalten Index- und Traub-Anwender Zugang zur iXworld und damit zu allen wichtigen Informationen rund ums Maschinen- und Technologieangebot sowie zu den Portalen iX4.0, iXshop und iXservices. Kernelement der iXworld ist die IoT-Plattform iX4.0, die Index- und Traub-Maschinen als „digitale Zwillinge“ in die digitale Welt einbindet. Sie ist die Eintrittskarte in die digitale Zukunft, die jeder Zerspaner lösen kann. Denn Index liefert schon seit Juli 2019 Neumaschinen auf Wunsch mit dem Starterpaket iX4.0 go aus, das zwölf Monate lang alle iX4.0-Anwendungen kostenlos zur Verfügung stellt. Durch die offene Lösung lassen sich auch ältere Index- und Fremdmaschinen mit einem IoT-Connector einfach anschließen.

Nahezu grenzenlose Bearbeitungsflexibilität und viele Vorteile seiner Mehrspindeldrehautomaten verspricht Index.

Wettbewerbsfähigkeit steigern

iX4.0 steigert die Wettbewerbsfähigkeit. Dazu tragen verschiedene Applikationen bei, wie zum Beispiel der AlarmMessenger, der den Bediener über ungeplante Stillstandszeiten informiert, oder der Status Monitor, der durch Aufbereitung von MDE- und BDE-Daten für die dazu gehörende Ursachentransparenz sorgt. Damit es erst gar nicht zu Maschinenausfällen kommt, lassen sich iX4.0-Apps zum Condition-Monitoring einsetzen: Der „Spindel-Check“ sammelt Informationen zu Drehzahl, Spindellast, Temperaturverlauf etc., wertet diese aus und stellt sie grafisch dar. Der „Achs-Check“ übernimmt diese Aufgaben für die Linearachsen.

Potenzial erkannt: iXshop sehr erfolgreich im Einsatz

Über 1000 Kunden nutzen bereits das Beschaffungsportal – mehr als 200.000 Mal im Jahr. Intelligente Suchfunktionen ermöglichen den einfachen Kauf von Werkzeughaltern, Zubehör, Spannmitteln, Ersatzteilen und Rohmaterial – alles aus einer Hand und wenn gewünscht, integriert ins eigene ERP-System. Bei einem verfügbaren Lagerbestand von über 95 % ist die schnelle Lieferung der 130.000 gelisteten Artikel garantiert.Das umfangreiche Angebot des iXshops wird stetig erweitert, zum Beispiel durch die Integration von Online-Marktplätzen wie dem von Klöckner & Co, dem digitalen Vorreiter in der Stahlindustrie und zahlreichen sogenannten Markenshops, die hochwertige Komplementärprodukte zum Kauf anbieten.

Hier lassen sich alle Maschinen verwalten

iXservices ist das Index-Serviceportal, mit dem sich alle Maschinen, auch die von Drittanbietern, verwalten lassen – inklusive Störungs-, Reparatur- sowie Wartungs- und Pflegemanagement. Für enorme Zeitersparnis sorgt ein interaktives 3D-Maschinenmodell, mit dessen Hilfe der Anwender seine benötigten Ersatzteile identifizieren und bestellen kann. Remotezugriffe über Smart Devices und Teleservice sind ebenfalls möglich – seit Kurzem ohne aufwändige Lizenzierung, mittels Prepaid-System und Smartphone.

cd