Image
Sägewerkzeuge einfach und schnell auswählen: Im neuen 3D-Showroom von Wikus können so die Sägebänder und Kreisägeblätter bequem via Internetbrowser erlebt und natürlich auch bestellt werden.
Foto: NCFertigung
Sägebänder 100 % digital auswählen: Im neuen 3D-Showroom von Wikus können die Sägebänder und Kreisägeblätter so bequem via Internetbrowser erlebt und natürlich auch bestellt werden.

Steuerungen + Software

100 % digitale Sägeband-Auswahl im 3D-Showroom

Europas größter Sägebandhersteller macht den großen digitalen Schritt: Im neuen 3D-Showroom verspricht Wikus 100 % digitale Sägeband-Auswahl und große Vorteile.

Bis vor kurzem führte noch kein Weg an ausführlicher Vor-Ort-Beratung vorbei, wenn die Leistungsfähigkeit eines Sägeprozesses neu definiert oder durch den Einsatz eines neuen Sägebandes massiv gesteigert werden sollte. „Die Vor-Ort-Beratung bleibt natürlich nach wie vor das Maß der Dinge. Mit unserem neuen 3D-Showroom, den wir als Beta-Version bereits auf der Emo in Mailand im letzten Oktober vorgestellt hatten, zeigen wir aber, dass die Sägebandauswahl wirklich nahezu 100% digital ablaufen kann. Es ist viel mehr als ein guter Ersatz“, betont Rolf Wiederhold. Zwar sei das haptische Erlebnis nicht gegeben, dafür können sich Zerspaner alleine oder mit einem beratenden Sägeexperten von Wikus rundum über alle Mehrwerte und technischen Details des Produkts und seine Einsatzmöglichkeiten informieren.

Das beste Sägewerkzeug und die optimale Lösung finden

„Auf der Emo löste die dort vorgestellte Beta-Version echte Begeisterung aus – damit bestätigte sich, dass auch Kunden und Partner in unserer Branche Spaß an digitalen Tools haben“, berichtet Marketingleiterin Elke Sachs. Vorgestellt wurde die Beta-Version, Wikus um auf der Emo die Sägewerkzeuge erstmals digital erlebbar zu machen und die Resonanz der Kunden zur Weiterentwicklung der App aufzunehmen. „Die 3D-Animationen bieten die Möglichkeit, spielerisch auf Entdeckungsreise zu gehen. Hauptaufgabe war es aber für uns, allen Interessenten vom Einkaufsleiter bis zum Fertigungsleiter und Maschinenbediener tatsächlich sämtliche Informationen und Auswahlkriterien bereitzustellen, um sehr schnell das optimale Werkzeug, aber auch die günstigste Lösung für den eigenen Sägeprozess zu finden“, erklärt Elke Sachs. Das scheint gelungen: „Wir stellen jetzt schon fest, dass die meisten Interessenten viel länger in unserem 3D-Showroom verweilen, als vorher auf unseren klassischen Produktseiten. Obwohl wir uns zum Ziel gesetzt haben, unsere Kunden natürlich möglichst schnell zum Ziel zu bringen – um so das perfekte Sägewerkzeug für den eigenen Sägeprozess zu finden und auch gleich bestellen zu können.“

Wikus präsentiert im Showroom die ganze Bandbreite: vom einfachen Sägeband bis zur Hightech-Lösung, wie dem Hochleistungssägeband Arion FG oder dem CBN-bestreuten Sägeband Cubogrit  für das Trennen von additiv gefertigten Teilen. 
„Im Showroom lässt sich fasst alles erleben, ranzoomen und 3D erkennen: von der Zahnschneide über die Schränkung, zum Verzahnungsintervall und bis zur  Hartstoffbeschichtung “, betont Rolf Wiederhold.

Vom einfachen Sägeband bis zu Hightech-Lösungen

Nach Erfahrung von Rolf Wiederhold müssen Interessenten tatsächlich auch global keine Muster mehr bestellen oder in eine der Wikus-Niederlassungen kommen: „Es lässt sich fasst alles im Showroom erleben, ranzoomen und 3D erkennen: von der Zahnschneide über die Schränkung, zum Verzahnungsintervall und bis zur  Hartstoffbeschichtung “, erklärt Rolf Wiederhold. Anwender und Einkäufer würden sich sehr schnell zurechtfinden, und das passende Sägeband oder Kreissägeblatt auswählen können. Eine große Auswahl steht nach Angaben von Elke Sachs bereit: vom einfachen Sägeband bis zur Hightech-Lösung, wie dem Hochleistungssägeband Arion FG oder dem CBN-bestreuten Sägeband Cubogrit  für das Trennen von additiv gefertigten Teilen.

Videos und Bandselektor integrieren

„Uns ist es wirklich gelungen, mit nur wenigen Infos und einer intuitiven Navigation das Wesentliche zur Sägebandauswahl herauszustellen. Sämtliche Fragen zum technischen Aufbau oder zu möglichen Anwendungen werden beantwortet. Die einfache und detailgetreue Bedienung werden wir demnächst noch weiter ergänzen.“ Zum einen durch Animationen, verspricht Elke Sachs, zum anderen durch weitere Auswahlerleichterungen und zusätzliche Services, die Wikus anbietet. „Ein gutes Beispiel ist unser ‚Bandselektor‘, mit dem Sie in nur 6 Schritten von Angaben zum zu sägenden Material, über die verwendete Sägemaschine direkt zum passenden Sägeband geführt werden.“Diesen ‚Bandselektor‘ gibt es momentan nur auf der Wikus-Website und nicht im 3D-Showroom, berichtet Elke Sachs. „Der ‚Bandselektor‘ wäre eine sehr sinnvolle Ergänzung zu der 3D Animation und soll zukünftig mit dieser verknüpft werden.“

Fokus auf hohe Detailtiefe – auch im Internet: Mit dem neuen 3D-Showroom erleichtert Wikus sämtlichen Interessenten die Auswahl des richtigen Sägewerkzeuges.
Online-Präsentation: Elke Sachs und Rolf Wiederhold (r.) erklärten, dass der Wikus 3D-Showroom sehr klar strukturiert ist. „Man kann sich sehr schnell über aktuelle Sägetechnologien informieren. Deshalb wird der Showroom auch für unsere WIkademy genutzt.“
Nicht nur neueste Sägetechnologien, wie dieses CBN-bestreute Sägeband Cubogrit für additive Teile, stellt Wikus im 3D-Showroom vor. Es können auch aus der Applikation heraus direkt Angebote angefordert werden. 
Integriert wurde auch die Möglichkeit, direkt aus der Anwendung heraus ein Angebot anzufordern: Damit bietet Wikus eine schnelle und nutzerorientierte Möglichkeit, Sägewerkzeuge auszuwählen und direkt beim Hersteller anzufragen.

Upgrade des Bimetall-Produktportfolios ab Mitte April

Passend zum Fokus auf Kundenzentrierung und Service-Orientierung optimiert Wikus nach Angaben von Rolf Wiederhold auch sein Bimetall-Portfolio, das ab April noch kunden- und anwenderfreundlicher abgestimmt ist. „Anwender finden mit der neuen Struktur noch schneller zum besten Produkt für ihren Anwendungsfall, weil wirunser Bimetall-Portfolio mit dem Schneidstoff M42 in unseren zwei Leistungsleveln 1 und 2 neu aufgestellt haben “, erklärt Rolf Wiederhold. Bisher hatte Wikus sechs Bimetall M42 Produkte in diesen Leistungsleveln. „Künftig haben wir dort 3 Produkte, die deutlich mehr Transparenz bringen und somit die Auswahlgeschwindigkeit deutlich erhöhen“, versichert Rolf Wiederhold.

Direkt ein Angebot anfordern

Grundsätzlich lässt sich die neue virtuelle Produktwelt von Wikus komfortabel per Internetbrowser starten und mobil mit einem Tablet oder stationär auf einem Desktop-PC nutzen. Eine intuitiv steuerbare 360°-Animation ermöglicht den Einstieg in den 3D-Showroom mit charakteristischer Fertigungsumgebung. An den verschiedenen Infopoints werden die Wikus-Sägewerkzeuge als 3D-Modelle visualisiert und ihre technischen Eigenschaften und Vorteile aufgezeigt. Integriert wurde auch die Möglichkeit, direkt aus der Anwendung heraus ein Angebot anzufordern: Damit bietet Wikus nach Angaben von Elke Sachs eine äußerst schnelle und nutzerorientierte Möglichkeit, Sägewerkzeuge auszuwählen und die gewünschte Lösung direkt aus der Applikation heraus beim Hersteller anzufragen.

„Der neue virtuelle Showroom bietet riesige Vorteile, da sich unsere Kunden jederzeit im Sinne des Wortes ein Bild von unseren Produkten machen können und gleichzeitig spielerisch deren Vorteile und technischen Eigenschaften entdecken können“, sagt Elke Sachs. „Wenige Klicks reichen, und Sie betreten eine einzigartige virtuelle Welt. In dieser lassen sich online die Highlights unserer Sägelösungen dreidimensional in einer Detailtiefe entdecken, die klassische Produkt-Abbildungen nicht leisten können und die bisher in unserer Branche einzigartig ist.“

3D-Showroom auch für Schulungszwecke

Aktuell ist der 3D-Showroom auch im Rahmen der Angebote der WIkademy, des Fortbildungszentrums von Wikus, zu Schulungs- und Weiterbildungszwecken im Einsatz. Den Teilnehmenden werden mithilfe der virtuellen Welt der technische Aufbau und die jeweiligen Eigenschaften der Sägewerkzeuge detailliert erläutert. So werden sie remote dabei unterstützt, die passenden Sägewerkzeuge für ihre Anwendungen zu finden. Weitere Informationen zum neuen 3D-Showroom und die Möglichkeit, eine persönliche Führung zu buchen, finden Sie auf der Website von Wikus.

Image
Diebold_parotec_nullpunktspannsystem2.jpeg
Foto: NCFertigung

Thema der Woche 36/2021

Auswahltipps für Nullpunktspannsysteme

Das Nullpunktspannsystem ist eines der wichtigsten Elemente, um Werkzeugmaschinen zu automatisieren. Drei Experten von AMF, Diebold und Lang geben Auswahltipps.

Image
evo_produktionsfortschritt_visualisieren.jpeg
Foto: Evo Informationssysteme

Engineering

Mehr Transparenz durch digitalen Produktionsfortschritt

Mit einem 360°-Blick rund um den Kundenauftrag ermöglicht Evo nun mehr Transparenz in der Produktionssteuerung durch digitalen Produktionsfortschritt. 

Image
coscom_factory_director1.jpeg
Foto: Coscom

Steuerungen + Software

Mit Lean Production 30 % schneller

Mit Lean Production 30 % schneller? Der Schweizer Präzisionsteilehersteller Schneto hat mit dem Factory Director neue Produktivitätspotenziale erschlossen.

Image
gero_merkt_asel.jpeg
Foto: Gero

Engineering

Administrations- und Produktionsprozesse optimieren

Softwarepotential voll ausschöpfen: Issos unterstützt Präzisionsdrehteilehersteller Gero bei der Optimierung von Administrations- und Produktionsprozessen.